AGBs - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Grundlage von Verträgen, die zwischen Monika Maier, auch Veranstalter genannt, und einem Teilnehmer oder Klienten zustande kommen. Gegenstand können sein: Die Teilnahme an einem Seminar sowie die in Inanspruchnahme von Ernährungsberatung oder Coaching Sitzungen.

 

Die Kosten für das jeweilige Angebot sind auf der Internetseite bekannt gegeben.

 

 

Seminare & Workshops

  

Anmeldung

  • Für alle Seminare ab 1 Tag ist eine schriftliche Anmeldung mit einer Anzahlung von 50€ erforderlich. Es ist immer eine schriftliche Anmeldung per Post oder per E-Mail erforderlich. Dabei müssen folgende Angaben gemacht werden: Veranstalter, Veranstaltungstitel, Teilnehmerdaten: Namen, Adresse, Telefonnummer und E-Mail Die Überweisung mit Angabe des Seminartitels veranlassen Sie bitte auf folgendes Konto:

  Monika Maier

  ING-DIBA

  IBAN DE55 5001 0517 5429 3545 00

  • Mit Eingang der Anzahlung ist die Teilnahmeerklärung verbindlich. Sie erhalten eine Anmelde-bestätigung und die Rechnung, die spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn fällig ist. Frühbucherangebote müssen bis zur angegebenen Frist überwiesen sein (+ 2 Tage), ansonsten ist der volle Betrag zu erbringen.
  • Die bei der Anmeldung erhobenen Daten werden nur für interne Zwecke, wie die Versendung der Anmeldebescheinigung und der Rechnung für Seminarinformationen und Informationen zu möglichen Folgeseminaren genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. 

Rücktritt

  • Stornierungen sind schriftlich an den Veranstalter zu senden. Ein kostenloser Rücktritt ist möglich, wenn Sie einen Ersatzteilnehmer benennen oder ein Teilnehmer aus der Warteliste nachrücken kann. Gibt es keinen Ersatz wird bei Absagen bis zu 30 Tage vor Seminarbeginn die Anzahlung einbehalten. Bei Stornierungen bis 14 Tage vor Beginn 50% und danach 100 % der Seminargebühr.
  • Bricht ein Teilnehmer das Seminar aus eigenen Stücken ab, wird die Kursgebühr nicht zurückbezahlt.
  • Sollte der Veranstalter gezwungen sein den Kurs abzusagen, erhalten Sie die gesamte Anzahlung bzw. Seminargebühr zurück. Weiter Ansprüche sind ausgeschlossen.

 

Beratung & Coaching

 

Absage

  • Wird ein Termin kurzfristig (weniger als 24 Stunden) abgesagt, ist eine Ausfallgebühr von 15 € zu leisten. Muss der Veranstalter den Termin absagen wird ein neuer Termin vereinbart.

 

Allgemeines

 

Verantwortung und Haftung

  • Um an einem Seminar, Beratung oder Coaching teilnehmen zu können wird eine normale psychische Belastbarkeit vorausgesetzt. Teilnehmer und Klienten, die sich in einer therapeutischen Behandlung befinden sollten die Teilnahme vorab mit ihrem Arzt oder Therapeuten abklären. Die Veranstaltungen ersetzen keine Therapie. Für eigene Erfahrungen und die psychische Belastung ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich. Der Veranstalter, Berater, Coach übernimmt keine Haftung.
  • Jeder Teilnehmer trägt innerhalb und außerhalb jeder Veranstaltung die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.  Der Veranstalter haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen in Fällen des Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit.
  • Für abhanden gekommene oder beschädigte Sachen übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Die Benutzung der Räume erfolgt auf eigenes Risiko. Es empfiehlt sich Bargeld oder andere Wertsachen nicht unbeaufsichtigt abzulegen.
  • Soweit die Haftung des Veranstalters ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Mitarbeitern, Vertretern und Helfern.

Rechte an Unterlagen

  • Monika Maier behält sich die Rechte an den Seminar-, Coaching Unterlagen und Präsentationen vor. Ohne schriftliche Genehmigung von Monika Maier ist jede Vervielfältigung und Reproduktion (auch Foto/Audioaufnahmen) untersagt.

Gültigkeit der AGBs

  • Mit der Anmeldung und Bezahlung der Anzahlung oder der Vereinbarung eines Beratungs/Coaching Termines werden diese allgemeinen Geschäftsbedingungen von Ihnen anerkannt. Nebenabreden sind nur gültig, wenn Sie schriftlich getroffen wurden.

Unterkunft und Verpflegung

  • Für Unterkunft und Verpflegung ist der Teilnehmer selbst verantwortlich, es sei denn, es ist im Zusammenhang mit der Veranstaltung etwas anderes beschrieben.

Verschwiegenheitspflicht

  • Verschwiegenheitspflicht Die Veranstalterin und die Teilnehmer verpflichten sich, während der Dauer einer Veranstaltung und über das Ende der Veranstaltung hinaus Stillschweigen über Informationen zu wahren, die die Persönlichkeitsrechte der anderen Teilnehmer verletzen könnten

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen                                         Monika Maier Dipl. Oec.troph (FH)                                                                 Stand 26.04.2019