Meine wichtigsten Coachingmethoden

 

 

The Work of Byron Katie

Leiden hängt viel weniger von den äußeren als von den inneren Umständen ab. Glaubenssätze und Muster steuern unser Handeln und Fühlen. Mit The Work werden diese aufgedeckt und transformiert. Das "im Kreis drehen" hat ein Ende.  Scham, Schuld, Angst und Trauer werden aufgelöst. Beziehungen heilen und ein Ja zum Leben stellt sich ein. Mehr

Gewaltfreie Kommunikation

Wenn es uns schlecht geht sind wichtige Bedürfnisse nicht erfüllt. Mit GFK die eigenen Bedürfnisse kennenlernen und lernen diese  richtig auszudrücken. Die Kommunikation wird klar, wertfrei und erfolgreicher. GFK wird in der Mediation, in der Konflikt- und Beziehungsberatung eingesetzt. GFK ist eine Berecherung im privaten wie beruflichen Umfeld.  

Selbstbestimmt Essen Selbstbestimmt Leben

Mit Übungen aus "Selbstbestimmt Leben"  werden die geheimen Bedürfnisse, die mit Essen (Trinken, Rauchen o.a.) erfüllt werden aufgedeckt. Dies ist der Beginn eines neuen achtsamen Umgangs mit sich. Das unbewusst gesteuerte Verhalten wird verstanden und neue Strategien für die Erfüllung der eigentlichen Bedürfnisse können gefunden werden. Mehr



Transaktions-analyse

Transaktionsanalyse = TA geht davon aus, dass es drei Ich-Zustände (Kind-, Erwachsenen- und Eltern-Ich) gibt. Je nachdem welches "ICHs" aufeinander treffen können Situationen eskalieren, schmerzvoll sein oder Hilflosigkeit auslösen. Ein Bewusstsein darüber hilft bei der Veränderung. Ziel ist es das unbewusste Lebensskript zu prüfen und mehr und mehr in die Kraft des Erwachsenen-ICHs zu kommen. 

NLP

Beim NLP geht es darum unterschiedliche Positionen einzunehmen. Dadurch gelingt es andere besser zu verstehen, eine Metaposition einzunehmen, um emotionalen Abstand von einem Problem zu bekommen oder positive Anker zu setzen, um bei emotionalen Triggern, klar zu bleiben.  Über Phantasiereisen und Imaginationen wird das Unterbewusstsein zu positiver Veränderung angeregt. 

Innere Kind Arbeit

Mit Hilfe der inneren Anteile lassen sich die eigenen Reaktionen, Gefühle und Gedankenmuster besser verstehen. Oft werden die Bedürfnisse des inneren Kindes, von Antreibern, Zweiflern oder inneren Richtern übergangen. Für das innere Gleichgewicht, mehr Ruhe und Gelassenheit müssen diese Stimmen gehört und gewürdigt werden. Das Kind braucht Sicherheit und Geborgenheit.